Nach getaner Arbeit in der 40. Kalenderwoche endeten sechs Wochen im Praxisbetrieb am Stück. Klickt euch rein!

22195567 1450601041702537 1737371514840873217 n

Aufgrund eines Brücken- und Feiertages ging es in der 40. Kalenderwoche erst am Mittwoch zurück nach Zella-Mehlis. Zum Abschluss von kurzweiligen sechs aufeinanderfolgenden Praxiswochen im Staatlich anerkannten Erholungsort gab es nochmal vielfältige Aufgaben. Unter anderem erschien im aktuellen Standtanzeiger eines meiner geführten Interviews. Das Gespräch mit Herrn Werner Paatz, Betreiber der Regenberghütte, veröffentlichte ich zudem auf unserer Homepage sowie auf unseren sozialen Kanälen. Hier könnt ihr euch es auch nochmal durchlesen. Meine übrigen Interviews gab ich zur Korrekturlesung meinen Kolleginnen in der Tourist-Information, damit diese auch für eine baldige Veröffentlichung bereit stehen.

Fortschritte machte auch das Projekt Sagenwanderweg. Hierbei übersendete ich der beauftragen Firma alle Inhalte für ein „Begrüßungs-„ und „Endeschild“ zu, damit alle Entwürfe nach und nach angefertigt werden können. Einen entsprechenden Zeitplan für das Projekt überarbeitete ich.
Die Arbeit an der Souvenirliste aus der Tourist-Information beschäftigte mich ebenso wie das Aufführen neuer Merchandise-Artikel für Zella-Mehlis. Dafür schaute ich mir Kataloge an, welche solche Produkte anbieten.

Da unser Galerist zu dieser Zeit im Urlaub war, kümmerte ich mich ein wenig um die Galerie. Beispielsweise druckte ich Flyer zur aktuellen Ausstellung aus und legte sie für die zahlreichen Besucher bereit. Noch bis zum 21. Oktober kann die textile Ausstellung „2+1“ von Elfriede Rosenstiel (Meiningen), Gerlinde Rusch (Ilmenau) und Hannes Voigt (Meiningen)in der Galerie im Bürgerhaus besucht werden.

Auf der Homepage ergänzte ich die Öffnungszeiten der Berghütte „Schäferbaude“ für das kommende Jahr und änderte die Slideshow auf der Startseite in den Herbst um. Statistikdaten von Facebook exportierte ich, eine entsprechende Übersicht dazu soll erst noch erstellt werden. Die monatlichen und jährlichen Kurbeitragseinnahmen begutachtete ich zusammen mit Frau Schneider(Fachdienstleiterin Tourismus), um auch mal einen Einblick in diesen Bereich zu bekommen.

Von nun an geht es wieder im Wochenwechsel nach Erfurt an die Universität oder nach Zella-Mehlis zur Stadtverwaltung. Also bis demnächst!

  Herr Phlipp Keith
(Dualer Student Marketing Management)

 
  Keith 001  
 


E-Mail

- Über mich - Steckbrief

- Warum dual studieren?
   Warum in Zella-Mehlis?

 

 
 
 
     
 

 

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ohne Rezept gekauft werden können cialis kaufen

comprar cialis o hacer la vista gorda a varios efectos secundarios

Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik female cialis

Zum Seitenanfang