anhang2

In dieser Woche führte ich meine ersten Gespräche mit Zella-Mehliser Persönlichkeiten. Dabei und bei vielen anderen Themen habe ich viel erfahren. Lest euch einfach rein!

Aufgrund von Uni- und Urlaubswochen ging es für mich erst nach dreiwöchiger Unterbrechung wieder nach Zella-Mehlis. Meine intensiv vorbereitete Interviewreihe konnte endlich starten. Gleich fünf Gespräche konnte ich in dieser Woche mit „Zella-Mehliser Persönlichkeiten“ führen. So besuchte ich unter anderem die Geschäftsführerin des Hotels „Waldmühle“, Frau Susen Renner und Karin Weiß von der „Explorata-Mitmachwelt“. Herrn Haseney (Ruppbergverein) und Herrn Melech (Grafiker aus Suhl) traf ich ebenso wie Werner Paatz, welcher sich als Betreiber der Regenberghütte engagiert. Vor allem die Natur rund um diese Bergbaude hat mich sehr begeistert. Bei herrlicher Ruhe und tollem Ausblick hat es sehr viel Spaß gemacht, ein Interview zu führen. Momentan sitze ich noch daran, die jeweiligen Interviews fertig zu bearbeiten, ehe sie auf mehreren Kanälen der Stadt Zella-Mehlis veröffentlicht werden sollen. Wann und wo, sage ich euch rechtzeitig.

Die Konzeption des Sagenwanderweges auf den Ruppberg nimmt auch immer feinere Konturen an. Per Telefonat erkundigte ich mich beim Förster, Wegewart und im zuständigen Fachbereich der  Stadtverwaltung, um alle etwaigen Genehmigungen einzuholen. Zudem kontaktierte ich verschiedene Unternehmen für ein entsprechendes Angebot zum Design und Druck der Schilder. Einen Zeitplan zur optimalen Planung des Projektes erstellte ich ebenso.

Eine eigene Facebook-Seite zu betreuen ist die eine Sache. Aber eine regelmäßige Statistik zu führen ist ebenso wichtig. Da Frau Stern andere städtische Facebook-Seiten verwaltet, setzte ich mich mit ihr zusammen. Gemeinsam suchten wir eine Lösung, welche unsere Aktivität am besten darstellt.  Dazu nutzten wir Quellen aus dem Internet und eine bereits im Juni von mir erstellte Statistik.

Auch die Pflege unserer touristischen Website war wieder ein Thema. Die „Schäferbaude“ und ein Restaurant fügte ich ein und erklärte es meinen Kolleginnen in der Tourist-Information, da sie um meine Hilfe gebeten hatten. Die genauen Termine für die Veranstaltungs-Highlights im Staatlich anerkannten Erholungsort ergänzte ich ebenfalls. Das nächste große Event wird das Stadtfest vom 08. bis 10. September sein.

Themen für eine Neuauflage des Kinderflyers sammelte ich am Freitag. Dort sollen in verschiedenen Rubriken den jungen Besuchern der Stadt Freizeitmöglichkeiten in und um Zella-Mehlis präsentiert werden.

anhang1

anhang2

Logo Wahl Zella Mehlis

  Herr Phlipp Keith
(Dualer Student Marketing Management)

 
  Keith 001  
 


E-Mail

- Über mich - Steckbrief

- Warum dual studieren?
   Warum in Zella-Mehlis?

 

 
 
 
     
 

 

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ohne Rezept gekauft werden können cialis kaufen

comprar cialis o hacer la vista gorda a varios efectos secundarios

Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik female cialis

Zum Seitenanfang