Das Wappen der Stadt Zella-Mehlis entstand nach der Städtevereinigung von Zella St. Blasii und Mehlis 1919. In ihm gingen die früheren städtischen Einzelwappen auf. Es wurde mit Ortsgesetz vom 19. Mai 1925 eingeführt und 1990 noch einmal, heraldischen Normen entsprechend, leicht verändert. Mit dem Wappenbrief vom 26.11.1990 ist das Zella-Mehliser Stadtwappen in der Quedlinburger Wappenrolle verzeichnet.

Das gevierteilte Wappenschild ist in silber/weiß, gold/gelb, rot und blau gehalten. Die Stadtfarben sind blau und silber/weiß. In den Feldern sind folgende Personen und Gegenstände zu sehen.

 

  1. Sankt Blasius mit den Attributen Bischofsstab und zwei gekreuzten Kerzen ist der Schutzpatron Zella St. Blasiis und war ein Bischof und Märtyrer.

  2. Die schrägrechts gelegte Armbrust symbolisiert die hiesige jahrhundertealte Tradition der Waffenherstellung.

  3. Schlägel und Bergeisen sind dem alten Stadtwappen Zella St. Blasiis entlehnt und ein Symbol des früheren Bergbaus.

  4. (Maria) Magdalena ist die Schutzpatronin von Mehlis, hier dargestellt mit einem Salbgefäß, ihrem Heiligenattribut.

 

Wappen Zella Mehlis Farbig

Logo Wahl Zella Mehlis

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Öffnungszeiten  
 

Montag nach Vereinbarung
Dienstag 10 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Mittwoch 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Donnerstag 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr
Samstag 10 - 12 Uhr (Meldeamt)
jeden 1. Sa. im Monat bzw. nach
Ankündigung

 
  Frau Almut Reißland
(Archivarin)
 
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 147
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400

E-Mail

 
 
 
  Öffnungszeiten  
 

Montag nach Vereinbarung
Dienstag 10 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Mittwoch 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Donnerstag 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr

 

Zum Seitenanfang