Der Wirtschaftsstandort Zella-Mehlis ist durch seine günstige Verkehrsanbindung einer der attraktivsten im Landkreis Schmalkalden-Meiningen und genau die richtige Standortwahl für Ihr Unternehmen!



Lage & Verkehrsanbindung

  • Am Südhang des Naturparks Thüringer Wald – Höhenlage 450-700m (über NN)
  • Nähe zur TU Ilmenau und FH Schmalkalden
  • Anliegend an der B62 und A71 (Richtung Erfurt/Anschluss an A4, Richtung Schweinfurt-Würzburg/Anschluss an A70/A7, Richtung Bamberg-Bayreuth / Anschluss an A 70/A9) bzw. nahtlose Verbindung zum Autobahndreieck Suhl A71/A73.

 

Wirtschaftliche Entwicklung

  • ca. 750 registrierte Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige
  • vor allem im metallverarbeitenden Gewerbe, Handwerk und Dienstleistungsbereich

 

Gewerbegebiete

  • Fünf Gewerbegebiete, teilweise rekonstruierte Altstandorte im Stadtbereich, sowie neu erschlossene Flächen am Stadtrand mit direkter Autobahnanbindung (A71)



Bedeutung

Zella-Mehlis bildet aus regionalplanerischer Sicht gemeinsam mit der Stadt Suhl ein Mittelzentrum mit Teilfunktionen eines Oberzentrums

Günstige Preise für Gewerbeflächen, umfassende Unterstützung durch die Kommune, Fördermöglichkeiten von Land, Bund und EU, die geografische Lage mitten in Deutschland mit optimaler Verkehrsanbindung, die räumliche Nähe zur Technischen Universität Ilmenau bzw. Fachhochschule Schmalkalden und demzufolge ein hohes Potential an gut ausgebildeten und motivierten Fachkräften u. a. für die Branchen Metallbearbeitung, Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik garantieren beste Voraussetzungen für weitere Unternehmensansiedlungen!

 

 

K800 Luftbild Gewerbegebiet K800 20110322 MG 2193

Logo Wahl Zella Mehlis

Zum Seitenanfang