Regional und Tauschmarkt

Essbare Stadt, Bürgergespräche, Baumschneidekurs – all diese Mitmachprojekte von „Aufwind“ liefen schon im April an. Doch was ist „Aufwind“, wer steckt dahinter und wie entstand die Idee dazu?

Aufwind bündelt Projekte für Jugendliche, junge Erwachsene und auch andere Interessierte unserer Stadt. Bestehende Projekte wie der Tauschmarkt Gib-und-nimm, die Gesprächsreihe mit Bürgern „Elenfanten und Mücken“ oder das Jugendkunstprojekt „Ziehen und bleiben“ werden noch besser vernetzt und bieten mit der einzigartigen Bürgerbeteiligung ein Alleinstellungsmerkmal, dass seines Gleichen sucht. Julia Pöhlmann und Mario Henkel sind dabei die Initiatoren und zugleich Ansprechpartner zum Projekt „Aufwind“, welches im Kunst- und Kulturverein der Stadt verankert ist.

Anfang des Jahres hieß der Arbeitstitel des Projektes noch „ALivE“, was eine Abkürzung für „Alternatives Leben in vielen Ecken“ war. Obwohl „ALivE“ ein schöner und griffiger Titel für das Projekt war, entsprang zugleich der Wunsch nach einem deutschen und somit bekannten Begriff als Name. Aufwind steht für Leichtigkeit, für Schwung und auch für Optimismus: „So gehen wir an unsere Arbeit heran und wir wünschen uns, dass die Zella-Mehliser dies auch so sehen und wahrnehmen können.“.

Aufwind 1

Julia Pöhlmann und Mario Henkel erinnern sich daran, dass die Idee zu diesem Projekt schon viel früher mit der Gründung des Forums Überlebenskultur und der Wendeinitiative begann. Dort entstand u.a. die Idee zur „essbaren Stadt“, bei dem auf städtischen Grünflächen Essbares für Jedermann, wie Obstbäume, angebaut wurde. Zunehmend verdichtete sich der Wunsch nach einem stetigen Ansprechpartner und Organisator und der Wunsch nach dem Dachprojekt „Aufwind“ keimte auf.
Einige Projekte werden sich speziell an junges Publikum richten, andere an Einzelne oder die ganze Familie, wieder andere sind Abendveranstaltungen: „Unser Ziel ist es, ein Angebotsspektrum zu schaffen, von dem sich jeder Zella-Mehliser angesprochen fühlt. Wer sich mit seinen Gedanken über mögliche Angebote einbringen möchte, ist herzlich willkommen!“.

Projektideen gibt es viele, so kann sich Mario Henkel einen „Kindergarten im Kindergarten“ vorstellen, also von den Kindern selbst angelegte Kräuterkästen, die schon in den Kindertagesstätten auf spielerische Art Nachhaltigkeit und Nähe zur Natur vermitteln. Auch träumt er noch von dem Entstehen eines Radweges in der Stadt. Julia Pöhlmann, die schon lange mit der Bühnenkunst verbunden ist, wünscht sich eine kleine Bühne für Zella-Mehlis um einen gut bespielbaren Ort für Theater und Kleinkunst zu haben. Natürlich wissen die Beiden, dass nicht jedes Projekt umsetzbar ist, dennoch versuchen sie durch vielfältige Projekte all die anzusprechen, die sich mehr einbringen möchten und eine entsprechende Plattform dafür suchen.

Aufwind 2

Auch im Mai gibt es wieder interessante Veranstaltungen von „Aufwind“: am 14. Mai findet ab 14 Uhr eine Kräuterwanderung um den Lerchenberg statt und am 28. Mai ist ein Klavierkonzert mit Nachwuchspianist Felix Kehr geplant. Aktuell arbeiten die Beiden an einer Website und sind unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und per Telefon unter 0176 96357273 (Mario Henkel) erreichbar. Ein Büro im Freizeittreff ist in Planung.

„Die Möglichkeit zur Mitgestaltung gibt den Bürgern das Gefühl und die Möglichkeit, Spielraum zu haben, etwas bewegen zu können, gehört zu werden. Sich einbringen zu können, schafft eine lebendigere Atmosphäre und ermöglicht eine Auseinandersetzung mit den Umständen und Gegebenheiten, in denen wir leben, sei es räumlich, seien es Gewohnheiten, sei es das Umfeld. Dies kann die Augen öffnen für das, was schon da ist, was genutzt werden kann und was sich verändern soll, damit der Ort, indem wir leben noch ein Stück mehr zur Heimat wird.“ so Julia Pöhlmann.

Logo Wahl Zella Mehlis

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Öffnungszeiten  
 

Montag nach Vereinbarung
Dienstag 10 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Mittwoch 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Donnerstag 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr
Samstag 10 - 12 Uhr (Meldeamt)
jeden 1. Sa. im Monat bzw. nach
Ankündigung

 

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ohne Rezept gekauft werden können cialis kaufen

comprar cialis o hacer la vista gorda a varios efectos secundarios

Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik female cialis

Zum Seitenanfang